Positiv Komparativ Superlativ
monogen
Alle weiteren Formen: Flexion:monogen

Worttrennung:

mo·no·gen, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [monoˈɡeːn]
Hörbeispiele:   monogen (Info)
Reime: -eːn

Bedeutungen:

[1] Biologie: von nur einem einzigen/einzelnen Gen bestimmt
[2] Geologie: nur von einer einzigen Ursache abhängend, aus ein und der selben Art Gestein/Material bestehend

Sinnverwandte Wörter:

[1] künstlich, ungeschlechtlich
[2] eindeutig, einfach

Gegenwörter:

[1] diphygen
[2] polygen

Oberbegriffe:

[1, 2] genetisch

Beispiele:

[1]„Bei keiner anderen monogenen Erkrankung sind die DNA-diagnostischen Möglichkeiten zum gegenwärtigen Zeitpunkt so effizient wie bei den Globingendefekten. “[1]
[1] „Nach diesen Erläuterungen wende ich mich zur ungeschlechtlichen oder monogenen Zeugung und ihrem Verhältniss zum Generationswechsel.“[2]
[1] „Einzelne Freilandweibchen dieser Art sind monogen, d. h. sie zeugen nur oder fast nur Weibchen.“[3]
[2] „Stammen alle Fragmente, oder doch die meisten, von ein und demselben Gestein ab, so nennt man es ein einfaches oder ein monogenes Gestein, dagegen ein gemengtes oder polygenes, wenn die Fragmente desselben von zwei oder mehreren verschiedenen Gesteinen abstammen.“[4]
[2] „Sie sind monogen aus dem gleichen Material der grobkörnigen Pyroxen-Andesite zusammengesetzt.“[5]
[2] „Monogene Vulkane sind solche, die ihre Entstehung einem einmaligen Ausbruch verdanken. Das soll aber nicht etwa so zu verstehen sein, als ob ein monogener Vulkan in einem oder einigen Tagen oder Jahren aufgeschüttet sein muss.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] monogenes System, monogene Erbkrankheit, monogen bedingt
[2] monogenes Gestein, monogener Vulkan

Wortbildungen:

Monogenismus

Übersetzungen

Bearbeiten
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „monogen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „monogen
[1, 2] Duden online „monogen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: monogam