kort och gott

kort och gott (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

kort och gott

Aussprache:

IPA: [ˈkɔʈː ˌɔ ˈɡɔtː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in wenigen Worten, zusammengefasst[1][2]; kurz und gut[3]; rasch und schnell, ohne große Umstände, mit wenigen Worten gesagt, um direkt zur Sache zu kommen[4]; langer Rede kurzer Sinn, kurz und knapp, brevi manu, in aller Kürze; wörtlich: „kurz und gut“

Herkunft:

In der Redewendung kort och gott steht das Adjektiv „kort → sv“ - „kurz“ in der Bedeutung eines kurzen Prozesses, innerhalb von kurzer Zeit.[5] Das Adjektiv „god → sv“ - „gut“ hat hier eine verstärkende Wirkung. Der Ausdruck ist nach dem deutschen „kurz und gut“ entstanden.[4]

Sinnverwandte Wörter:

[1] sammanfattningsvis, med ord, direkt sagt

Beispiele:

[1] Han svarar kort och gott: "Eftersom det är mögligt."
Er antwortet kurz und knapp: "Weil es möglich ist."
[1] Boken heter kort och gott "Jag".
Das Buch heißt kurz und knapp "Ich".
[1] En miljon är kort och gott för mycket.
Eine Million ist kurz und gut zu viel.
[1] Hon vill, kort och gott, vinna en gång till.
Langer Rede kurzer Sinn: sie will noch einmal gewinnen.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Übersetzung aus Hallström, Urban Östberg: Svår svenska, Idiom och slang i urval. Stockholm, 1998, Seite 73
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "kort", Seite 582
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "kort", Seite 286
  4. 4,0 4,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „god
  5. Svenska Akademiens Ordbok „kort