Hauptmenü öffnen

kaputtarbeiten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich arbeite kaputt
du arbeitest kaputt
er, sie, es arbeitet kaputt
Präteritum ich arbeitete kaputt
Konjunktiv II ich arbeitete kaputt
Imperativ Singular arbeite kaputt!
arbeit kaputt!
Plural arbeitet kaputt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
kaputtgearbeitet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kaputtarbeiten

Worttrennung:

ka·putt·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te ka·putt, Partizip II: ka·putt·ge·ar·bei·tet

Aussprache:

IPA: [kaˈpʊtʔaʁˌbaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele:   kaputtarbeiten (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv, umgangssprachlich: sich durch zu hartes Arbeiten, durch zu große Arbeitsbelastung (langfristig) körperliche/seelische Schäden zufügen

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich abarbeiten, abmühen, abrackern, abschinden, abschuften, kaputtmachen, zerquälen

Beispiele:

[1] „Frauen haben ja leider die Tendenz, sich kaputtzuarbeiten. Sozial gesehen hat das verheerende Folgen.“[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Kaputtarbeiten, kaputtarbeitend, kaputtgearbeitet

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kaputtarbeiten
[*] canoonet „kaputtarbeiten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „kaputtarbeiten
[*] The Free Dictionary „kaputtarbeiten
[1] Duden online „kaputtarbeiten

Quellen:

  1. Viola Roggenkamp: Da irrte Friedhelm. In: Zeit Online. Nummer 12/1984, 16. März 1984, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Februar 2019).