Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

icke (Deutsch)Bearbeiten

PersonalpronomenBearbeiten

Personalpronomen im Berliner Dialekt
  1. Person 2. Person 3. Person Höflich-
keitsform
m. f. n.
Nominativ Singular ick/icke du ea se dat/dit Se
Objektiv Singular mia/mich/ma dia/dich/da em ia
Nominativ Plural wia/wa/ma ia se
Objektiv Plural uns euch ihnen

Worttrennung:

icke

Aussprache:

IPA: [ˈɪkə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪkə

Bedeutungen:

[1] Berlinisch: betontes „ich

Synonyme:

[1] unbetont: ick

Beispiele:

[1] „Wer war det?“ – „Icke!
„Wer war das?“ — „Ich!

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonicke

icke (Schwedisch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

icke

Aussprache:

IPA: [ˈɪkːə]
Hörbeispiele:   icke (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: nicht
[2] als Vorsilbe: Nicht-

Synonyme:

[1] ej, inte

Beispiele:

[1] Varen icke förskräckta! (Lukas 2:10)
Fürchtet euch nicht!
[2] Jag är icke-rökare.
Ich bin Nichtraucher.

Wortbildungen:

icke-aggressionspakt, icke-auktoritär, icke-rökare

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (icke) „icke“, Seite 366
[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „icke

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ikke (dänisch)