herumschreien

herumschreien (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schreie herum
du schreist herum
er, sie, es schreit herum
Präteritum ich schrie herum
Konjunktiv II ich schrie herum
Imperativ Singular schrei herum!
schreie herum!
Plural schreit herum!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herumgeschrien haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herumschreien

Worttrennung:

he·r·um·schrei·en, Präteritum: schrie he·r·um, Partizip II: he·r·um·ge·schri·en

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁʊmˌʃʁaɪ̯ən]
Hörbeispiele:   herumschreien (Info)

Bedeutungen:

[1] mit lauter Stimme (auch aggressiv/anklagend) reden (schreien), wobei man sich nicht speziell an eine Person wendet

Herkunft:

Kompositum aus dem Verb schreien und dem Adverb herum

Sinnverwandte Wörter:

[1] herumbrüllen, rumbrüllen, rumschreien

Gegenwörter:

[1] schweigen

Beispiele:

[1] Es nützt gar nichts, wenn du hier herumschreist, dadurch werden die Möbelpacker auch nicht schneller.
[1] Wieso müssen die Kinder eigentlich den ganzen Tag herumschreien? Können die nicht auch mal leise sein?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ewig/laut in der Gegend herumschreien

Wortbildungen:

Herumgeschreie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herumschreien
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herumschreien
[*] The Free Dictionary „herumschreien
[1] Duden online „herumschreien

Quellen: