herausoperieren

herausoperieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich operiere heraus
du operierst heraus
er, sie, es operiert heraus
Präteritum ich operierte heraus
Konjunktiv II ich operierte heraus
Imperativ Singular operier heraus!
operiere heraus!
Plural operiert heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausoperiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herausoperieren

Worttrennung:

he·r·aus·ope·rie·ren, Präteritum: ope·rier·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ope·riert

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sʔopəˌʁiːʁən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas durch einen chirurgischen Eingriff aus dem Inneren eines menschlichen/tierischen Körpers entfernen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs operieren mit dem Präfix heraus- als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Gegenwörter:

[1] transplantieren, verpflanzen

Beispiele:

[1] Mein Arzt riet mir, meinen entzündeten Blinddarm so schnell wie möglich herausoperieren zu lassen, um kein unnötiges Risiko einzugehen.
[1] „Im Krankenhaus von Medina wurde dem Ägypter Mohammed Abdelmooti mit modernster medizinischer Versorgung das linke Auge herausoperiert.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausoperieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „herausoperieren
[1] Duden online „herausoperieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherausoperieren
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „herausoperieren
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 829, Stichwort „herausoperieren“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausoperieren“.
  2. Christian Schmidt-Häuer: Die Saud-Connection. In: Zeit Online. Nummer 47/2001, 15. November 2001, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. April 2018).