geschehen lassen

geschehen lassen (Deutsch)Bearbeiten

Wortverbindung, VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich lasse geschehen
du lässt geschehen
er, sie, es lässt geschehen
Präteritum ich ließ geschehen
Konjunktiv II ich ließe geschehen
Imperativ Singular lass geschehen!
lasse geschehen!
Plural lasst geschehen!
lasset geschehen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschehen lassen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:geschehen lassen

Worttrennung:

ge·sche·hen las·sen, Präteritum: ließ ge·sche·hen, Partizip II: ge·sche·hen las·sen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃeːən ˌlasn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zulassen, dass etwas passiert, obwohl man auch hätte eingreifen können, um es zu verhindern

Herkunft:

von den Verben geschehen und lassen

Sinnverwandte Wörter:

[1] akzeptieren, billigen, billigend in Kauf nehmen, dulden, erlauben, gestatten, tolerieren, zulassen

Gegenwörter:

[1] eingreifen, verhindern

Beispiele:

[1] Wie konntest du die Versteigerung nur geschehen lassen?
[1] „Akzeptiere dahingegen die Geschehnisse in Deinem Leben, die Du nicht ändern kannst und lasse sie einfach geschehen.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einfach geschehen lassen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geschehen“ Bedeutung 1
[1] Duden online „geschehen lassen

Quellen: