fantasiereich

fantasiereich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
fantasiereich fantasiereicher am fantasiereichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:fantasiereich

Alternative Schreibweisen:

phantasiereich

Worttrennung:

fan·ta·sie·reich, Komparativ: fan·ta·sie·rei·cher, Superlativ: am fan·ta·sie·reichs·ten

Aussprache:

IPA: [fantaˈziːˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   fantasiereich (Info)
Reime: -iːʁaɪ̯ç

Bedeutungen:

[1] mit großem Vorstellungsvermögen oder Kreativität

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Fantasie und dem Adjektiv reich

Sinnverwandte Wörter:

[1] einfallsreich, erfinderisch, erfindungsreich, fantasievoll, gestalterisch, ideenreich, ingeniös, innovativ, kreativ, originell, schöpferisch

Beispiele:

[1] „Alle Parteien sind bis heute sehr fantasiereich, wenn es darum geht, ihre Einnahmen zu erhöhen.“[1]
[1] „So fantasiereich auch sein schöpferischer Geist ist, er schreibt ganz und gar aus der Wirklichkeit.“[2]
[1] „Die Ballettnummern, fantasiereich und augenzwinkernd von Demis Volpi choreografiert, sind Kommentar und nahtlos verschmolzenes szenisches Element.“[3]
[1] „Sie sind fantasiereich und genau das bringt Sie weiter.“[4]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag phantasiereich.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „fantasiereich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fantasiereich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fantasiereich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfantasiereich
[1] The Free Dictionary „fantasiereich
[1] Duden online „fantasiereich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „fantasiereich

Quellen:

  1. Hans Monath: Welche Partei ist am anfälligsten für die Verlockung des Geldes?. In: Der Tagesspiegel Online. 12. März 2021 (URL, abgerufen am 9. August 2021).
  2. Jugendblätter München. 1876, Seite 93 (Zitiert nach Google Books)
  3. Markus Thiel: Tobias Kratzers „Wilhelm Tell“ für Lyon: Sündenfall in Schwarz-Weiß. In: merkur.de. 7. Oktober 2019, ISSN 2510-4179 (URL, abgerufen am 9. August 2021).
  4. Widder lassen sich verwöhnen, Löwen sind reizbar. In: Welt Online. 30. Juli 2021, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 9. August 2021).