engagieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich engagiere
du engagierst
er, sie, es engagiert
Präteritum ich engagierte
Konjunktiv II ich engagierte
Imperativ Singular engagiere!
engagier!
Plural engagiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
engagiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:engagieren

Worttrennung:

en·ga·gie·ren, Präteritum: en·ga·gier·te, Partizip II: en·ga·giert

Aussprache:

IPA: [ɑ̃ɡaˈʒiːʁən]
Hörbeispiele:   engagieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden für eine Arbeitsstelle einstellen oder einen Auftritt buchen
[2] reflexiv: sich für etwas einsetzen, für eine Sache stark machen

Herkunft:

von französisch engager → fr „in Gage nehmen“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] buchen, einstellen, heuern, anheuern, verpflichten
[2] sich einsetzen, eintreten

Beispiele:

[1] Für die Hochzeit werden wir eine Band engagieren.
[2] Sie hat sich sehr für die Rechte von Kindern engagiert.
[2] „Der 1778 geborene Hauslehrer [Anmerkung: Friedrich Ludwig Jahn], uns allen bestens als "Turnvater" Jahn bekannt, engagierte sich vehement für die Ausmerzung der – vor allem – französischen Fremdwörter in der deutschen Sprache.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „engagieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalengagieren

Quellen:

  1. Duden online „engagieren
  2. Gisela Shinawa: Wörter französischen Ursprungs. In: Deutsche Welle. 10. Januar 2007 (Sendereihe: Deutsch lernen / Deutsch XXL / Deutsch im Fokus / Alltagsdeutsch, Text, Audio online und Download des Audios, Dauer 14:41 mm:ss, URL, abgerufen am 13. März 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: arrangieren