einreihen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich reihe ein
du reihst ein
er, sie, es reiht ein
Präteritum ich reihte ein
Konjunktiv II ich reihte ein
Imperativ Singular reih ein!
reihe ein!
Plural reiht ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingereiht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einreihen

Worttrennung:

ein·rei·hen, Präteritum: reih·te ein, Partizip II: ein·ge·reiht

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌʁaɪ̯ən]
Hörbeispiele:   einreihen (Info)

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: etwas oder jemanden/sich an dem richtigen/vorgesehenen Ort (in einer Reihe, Schlange, Gruppe) einfügen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb reihen mit dem Derivatem ein-

Sinnverwandte Wörter:

[1] eingliedern, einkasteln, einordnen, einsortieren

Beispiele:

[1] Ziehen Sie eine Nummer und reihen Sie sich spätestens in einer halben Stunde da drüben in die Warteschlange ein.
[1] Den Film Nostradamus würde ich schon unter den großen Klassikern einreihen.

Wortbildungen:

Einreihung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einreihen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „einreihen
[1] The Free Dictionary „einreihen
[1] Duden online „einreihen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einreihen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinreihen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einreihen