dunkeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich dunkele
du dunkelst
er, sie, es dunkelt
Präteritum ich dunkelte
Konjunktiv II ich dunkelte
Imperativ Singular dunkel!
dunkele!
Plural dunkelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gedunkelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:dunkeln

Worttrennung:

dun·keln, Präteritum: dun·kel·te, Partizip II: ge·dun·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈdʊŋkl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] unpersönlich: Nacht werden, dunkel werden
[2] von selbst einen dunkleren Farbton annehmen oder aber mit einem dunkleren Farbton versehen werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv dunkel

Sinnverwandte Wörter:

[1] bedecken, beziehen, dämmern, dustern, eindämmern, verdunkeln, verfinstern
[2] abtönen, einfärben, färben

Gegenwörter:

[1, 2] aufhellen, erhellen

Unterbegriffe:

[1] eindunkeln, nachdunkeln, verdunkeln

Beispiele:

[1] Schnell nach Hause! Es dunkelt schon!
[2] Das fortschreitende Alter wird die Bohlen noch weiter dunkeln.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] es dunkelt schon/bereits/allmählich/langsam/schnell

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dunkeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „dunkeln
[1] The Free Dictionary „dunkeln
[1, 2] Duden online „dunkeln

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: dunklen