ausschlachten

ausschlachten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schlachte aus
du schlachtest aus
er, sie, es schlachtet aus
Präteritum ich schlachtete aus
Konjunktiv II ich schlachtete aus
Imperativ Singular schlacht aus!
schlachte aus!
Plural schlachtet aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeschlachtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausschlachten

Worttrennung:

aus·schlach·ten, Präteritum: schlach·te·te aus, Partizip II: aus·ge·schlach·tet

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃlaxtn̩]
Hörbeispiele:   ausschlachten (Info)
Reime: -aʊ̯sʃlaxtn̩

Bedeutungen:

[1] einem toten Tier die Eingeweide herausnehmen
[2] umgangssprachlich, übertragen: einem kaputten Gerät Einzelteile entnehmen, die noch verwertet werden können
[3] umgangssprachlich, übertragen, abwertend: bedenkenlos ausnutzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schlachten mit dem Derivatem aus-

Synonyme:

[1] ausnehmen, ausweiden
[2] auseinandernehmen
[3] ausbeuten

Beispiele:

[1] Die Schweine werden noch im warmen Zustand ausgeschlachtet.
[2] Der Altwarenhändler hat das Autowrack ausgeschlachtet.
[3] Die Fehlentscheidung wurde noch vor der Wahl politisch ausgeschlachtet.

Wortbildungen:

Ausschlachtung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausschlachten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausschlachten
[1–3] The Free Dictionary „ausschlachten
[1–3] Duden online „ausschlachten