deckungsgleich

deckungsgleich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
deckungsgleich
Alle weiteren Formen: Flexion:deckungsgleich

Worttrennung:

de·ckungs·gleich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈdɛkʊŋsˌɡlaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   deckungsgleich (Info)

Bedeutungen:

[1] Geometrie: in Form und Größe vollständig übereinstimmend
[2] gedanklich oder inhaltlich übereinstimmend

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Deckung und dem Adjektiv gleich mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1, 2] kongruent

Beispiele:

[1] Ein Quadrat und ein Fünfeck können niemals deckungsgleich sein.
[2] Bei der Fragestunde mit den Wahlkandidaten konnte man feststellen, dass die Ansichten der Politiker nicht deckungsgleich sind.

Wortbildungen:

Deckungsgleichheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „deckungsgleich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldeckungsgleich
[1] The Free Dictionary „deckungsgleich
[1, 2] Duden online „deckungsgleich