aufbekommen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bekomme auf
du bekommst auf
er, sie, es bekommt auf
Präteritum ich bekam auf
Konjunktiv II ich bekäme auf
Imperativ Singular bekomm auf!
bekomme auf!
Plural bekommt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufbekommen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufbekommen

Worttrennung:

auf·be·kom·men, Präteritum: be·kam auf, Partizip II: auf·be·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fbəˌkɔmən]
Hörbeispiele:   aufbekommen (Info)

Bedeutungen:

[1] öffnen (können)
[2] zur Erledigung bekommen

Gegenwörter:

[1] zubekommen

Beispiele:

[1] „»Wissen Sie noch, wie Sie die Tür aufbekommen haben?« Harry sagte nichts“[1]
[2] „Ich saß damals gerade am Schreibtisch und brütete über den Hausaufgaben, die wir für den Sommer aufbekommen hatten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufbekommen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „aufbekommen
[1, 2] The Free Dictionary „aufbekommen
[1, 2] Duden online „aufbekommen

Quellen:

  1. Michael Crichton: Sphere - Die Gedanken des Bösen. Karl Blessing, 2013 (übersetzt von Alfred Hans) (Zitiert nach Google Books).
  2. Banana Yoshimoto: Dornröschenschlaf. Diogenes, 2015 (übersetzt von Annelie Ortmanns) (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ausbekommen