apathisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
apathisch apathischer am apathischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:apathisch

Worttrennung:

apa·thisch, Komparativ: apa·thi·scher, Superlativ: am apa·thischs·ten

Aussprache:

IPA: [aˈpaːtɪʃ]
Hörbeispiele:   apathisch (Info)
Reime: -aːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] teilnahmslos, stumpf

Herkunft:

abgeleitet von Apathie

Synonyme:

[1] dumpf, gleichgültig, interesselos, leidenschaftslos, lethargisch, passiv, phlegmatisch, stumpf, teilnahmslos, ungerührt, uninteressiert, leblos, lustlos

Gegenwörter:

[1] begeistert, euphorisch, rege

Beispiele:

[1] Nachdem er die Nachricht erfahren hatte, hat er nur noch apathisch herumgesessen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] apathisch sitzen
[1] völlig/gänzlich apathisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „apathisch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „apathisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „apathisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalapathisch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abatisch