abessen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich esse ab
du isst ab
er, sie, es isst ab
Präteritum ich aß ab
Konjunktiv II ich äße ab
Imperativ Singular iss ab!
Plural esst ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgegessen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abessen

Worttrennung:

ab·es·sen, Präteritum: aß ab, Partizip II: ab·ge·ges·sen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʔɛsn̩]
Hörbeispiele:   abessen (Info)

Bedeutungen:

[1] das Essen abschließen
[2] das verzehren (essen), was außen liegt oder obendrauf
[3] einen Geldbetrag dadurch aufbrauchen, dass dafür verzehrt (gegessen) wird

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb essen mit dem Derivatem ab-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufessen, fertig essen, leer essen

Beispiele:

[1] „Die Kadetten nämlich hatten abgegessen und standen stramm hinter den Bänken.“[1]
[2] Am liebsten würde ich die Kirschen von der Schwarzwälder Kirschtorte abessen.
[3] Frühstück für 15 Euro ist eine Frechheit, die kann man ja gar nicht abessen.

Redewendungen:

bei jemandem abgegessen haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] nicht abessen können

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abessen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abessen
[1, 2] The Free Dictionary „abessen
[1–3] Duden online „abessen

Quellen: