Zierbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zierbaum

die Zierbäume

Genitiv des Zierbaums
des Zierbaumes

der Zierbäume

Dativ dem Zierbaum
dem Zierbaume

den Zierbäumen

Akkusativ den Zierbaum

die Zierbäume

Worttrennung:

Zier·baum, Plural: Zier·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːɐ̯ˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Zierbaum (Info)

Bedeutungen:

[1] Gewächs mit einem Stamm (Baum), das nicht so groß (sondern zierlicher) ist und reich an Blüten oder das eine interessante Blattfärbung aufweist; etwas, das man aus rein ästhetischen Gründen (zur Zierde) pflanzt und das kaum Nutzwert hat

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Zier und Baum[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Zierstrauch

Gegenwörter:

[1] Nutzgehölz

Oberbegriffe:

[1] Pflanze, Ziergehölz, Zierpflanze

Unterbegriffe:

[1] Bonsai, Philodendron, Robinie, Tulpenbaum, Zypresse

Beispiele:

[1] „Viele Zierbäume, die für mediterrane Gartengestaltung charakteristisch sind (wie z.B. Zypressen, Pinien und Olivenbäume), sind jedoch nur bedingt winterhart.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Zierbaum pflanzen/beschneiden/kappen/trimmen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zierbaum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zierbaum
[1] canoonet „Zierbaum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zierbaum
[1] Duden online „Zierbaum

Quellen:

  1. canoonet „Zierbaum
  2. Zierbäume für den Garten. Abgerufen am 3. Oktober 2019.