Verkehrsgegebenheit

Verkehrsgegebenheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verkehrsgegebenheit

die Verkehrsgegebenheiten

Genitiv der Verkehrsgegebenheit

der Verkehrsgegebenheiten

Dativ der Verkehrsgegebenheit

den Verkehrsgegebenheiten

Akkusativ die Verkehrsgegebenheit

die Verkehrsgegebenheiten

Worttrennung:

Ver·kehrs·ge·ge·ben·heit, Plural: Ver·kehrs·ge·ge·ben·hei·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sɡəˌɡeːbn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele:   Verkehrsgegebenheit (Info)

Bedeutungen:

[1] faktischer Zustand, Sachlage des Verkehrsbereichs beziehungsweise des Verkehrsgeschehens mit seinen Abläufen, Gefährdungen, Möglichkeiten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verkehr und Gegebenheit mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verkehrslage, Verkehrsrealität, Verkehrssituation, Verkehrswirklichkeit

Oberbegriffe:

[1] Gegebenheit, Sachlage

Beispiele:

[1] „Die Ampel schalte anschließend automatisch auf Grün und passe sich den aktuellen Verkehrsgegebenheiten optimal an.“[1]
[1] „Ein anschauliches allgemeines Beispiel für regelbasierte Rechtsetzung ist das Verbot, auf einer bestimmten Straße nicht schneller als 30 Stundenkilometer zu fahren, prinzipienbasiert ist dagegen das Gebot, mit einer den Verkehrsgegebenheiten angepassten Geschwindigkeit zu fahren.“[2]
[1] „Gerade im Verkehrsbereich ist eine zunehmende Vernunftsteuerung des Kindes notwendig, da die Verkehrsgegebenheiten mit ihren Regelungen und Gefährdungen am ehesten Vernunftregelungen zugänglich sind und nur durch sie beherrschbar werden.“[3]
[1] „Die im vorhergehenden Abschnitt für Hannover gekennzeichnete Entwicklung infolge des frühzeitigen Ausbaus des Straßenbahnnetzes ist im ganzen gesehen den günstigen Verkehrsgegebenheiten nicht in dem Maße gefolgt, wie man hätte erwarten können.“[4]
[1] „Sie kennen nicht nur die Verkehrsgegebenheiten auf dem Schulweg, sondern auch ihr Kind, sein Temperament und sein Verhalten.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verkehrsgegebenheit

Quellen:

  1. Der Tagesspiegel: Nachrichten. Der Tagesspiegel, Berlin 08.12.2004
  2. Manfred Wandt: Prinzipienbasiertes Recht und Verhältnismäßigkeitsgrundsatz im Rahmen von Solvency II. Verlag Versicherungswirtschaft GmbH, Karlsruhe 2012, Seite 10.
  3. Siegbert A. Warwitz: Verkehrserziehung vom Kinde aus. Wahrnehmen–Spielen–Denken–Handeln. 6. Auflage. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2009, ISBN 978-3-8340-0563-2, Seite 136.
  4. A. Agatz, K. Beyer, R. Bloß, P. Böß, F. Dischinger, W. Flügge, J. Göderitz, O. Graf, E. Marquardt, W. Müller, R. Niemeyer, W. Paxmann: Taschenbuch für Bauingenieure. Springer, Berlin 1943, Seite 1308.
  5. Albert-Schweitzer-Grundschule Rheinstetten. Abgerufen am 13. Dezember 2019.