Soffitte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Soffitte die Soffitten
Genitiv der Soffitte der Soffitten
Dativ der Soffitte den Soffitten
Akkusativ die Soffitte die Soffitten

Worttrennung:

Sof·fit·te, Plural: Sof·fit·ten

Aussprache:

IPA: [zɔˈfɪtə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪtə

Bedeutungen:

[1] Baukunst: ornamentierte Unteransicht eines Bogens, einer Hängeplatte, einer Balkendecke etc.
[2] Theater: oberhalb der Bühne als obere Blickbegrenzung hängender Teil der Dekoration
[3] Elektrotechnik: röhrenförmige Glühlampe mit langgestrecktem Glühfaden und Kontakten an beiden Enden
[4] umgangssprachlich: verkürzte Bezeichnung für Soffittenlampe, eine Sonderform der Deckenleuchte

Herkunft:

[2] Entlehnt über französisch soffitte → fr aus italienisch soffitta → it mit gleicher Bedeutung[1]
[1, 3, 4]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 5] Wikipedia-Artikel „Soffitte
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Soffitte
[2, 4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, Seite 3129, Artikel „Soffitte“

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Soffitte“ auf wissen.de

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Soffitto, Sofitte