Schonen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Schonen
Genitiv (des Schonen)
(des Schonens)

Schonens
Dativ (dem) Schonen
Akkusativ (das) Schonen

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Schonen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Scho·nen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃoːnən]
Hörbeispiele:   Schonen (Info)
Reime: -oːnən

Bedeutungen:

[1] Landschaft in Schweden
[2] Verwaltungsgebiet in Schweden

Beispiele:

[1] Letzte Woche war ich in Schonen.
[1, 2] das Schonen des 17. Jahrhunderts

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] nach Schonen, in Schonen, aus Schonen

Wortbildungen:

Schoninger, Schoningerin (Einwohner[in] von Schonen)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schonen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchonen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: schonen, schönen, Schoner