Schauspieler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schauspieler

die Schauspieler

Genitiv des Schauspielers

der Schauspieler

Dativ dem Schauspieler

den Schauspielern

Akkusativ den Schauspieler

die Schauspieler

 
[1] Schauspieler im Theater

Worttrennung:

Schau·spie·ler, Plural: Schau·spie·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃaʊ̯ˌʃpiːlɐ]
Hörbeispiele:   Schauspieler (Info)

Bedeutungen:

[1] Beruf, Kunst: Darsteller in Film oder Theater
[2] Person, die sich verstellt, etwas Falsches vorgibt

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]
strukturell: Derivation (Ableitung) zum Substantiv Schauspiel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Darsteller, Mime
[2] Heuchler, Täuscher

Weibliche Wortformen:

[1] Schauspielerin

Oberbegriffe:

[1] Beruf, Künstler

Unterbegriffe:

[1] Berufsschauspieler, Bühnenschauspieler, Burgschauspieler, Filmschauspieler, Hofschauspieler, Kammerschauspieler, Kinderschauspieler, Laienschauspieler, Schmierenschauspieler, US-Schauspieler, Volksschauspieler
[1] Filmstar, Star, Starlet

Beispiele:

[1] Er war mal ein berühmter Schauspieler in Hollywood.
[1] „Trump ist nicht der erste Schauspieler im höchsten Staatsamt der USA.“[2]
[1] „Unter den Demonstranten waren tschechische Schauspieler, die für den Abend eine eigene Vorstellung ansagten.“[3]
[1] „Wie Lablache war auch der Schauspieler Ernst von Possart, später Intendant der Münchner Hofbühnen, von königlicher Würde und Geste.“[4]
[2] Er erwies sich als guter Schauspieler und hat es geschafft, uns alle hinters Licht zu führen.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: schauspielerisch
Substantive: Schauspielerberuf, Schauspielerei, Schauspielerensemble, Schauspielername
Verben: schauspielern

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schauspieler
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schauspieler
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schauspieler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchauspieler
[1] The Free Dictionary „Schauspieler
[1] Duden online „Schauspieler
[2] Herbert Pfeiffer: Das große Schimpfwörterbuch. Über 10.000 Schimpf-, Spott- und Neckwörter. Eichborn, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-8218-3444-7, Stichwort „Schauspieler“.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort schauen.
  2. Malte Herwig: Rammbock. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 26-35, Zitat Seite 34.
  3. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 88.
  4. Ludwig Hillenbrandt: Mit einer Träne im Knopfloch. Kleine Sittengeschichte des Witzes. Lichtenberg, München 1965, Seite 143.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: schauspielre