Schauspielerei

Schauspielerei (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Schauspielerei

die Schauspielereien

Genitiv der Schauspielerei

der Schauspielereien

Dativ der Schauspielerei

den Schauspielereien

Akkusativ die Schauspielerei

die Schauspielereien

Worttrennung:

Schau·spie·le·rei, Plural: Schau·spie·le·rei·en

Aussprache:

IPA: [ʃaʊ̯ʃpiːləˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele:   Schauspielerei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] Ausübung des Berufs eines Schauspielers
[2] Verhalten, etwas vorzuspielen, vorzugeben

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs schauspielern oder vom Substantiv Schauspieler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ei

Sinnverwandte Wörter:

[2] Verstellung

Beispiele:

[1] Die Schauspielerei bedeutete ihr mehr als alles andere.
[2] „Und da sie ihre Vorstellung offenbar für gelungene Schauspielerei hielt, gellte ihr Gekreisch durch die ganze Wohnung.“[1]
[2] „Doch die ganze Schauspielerei nützte ihr nichts.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schauspielerei
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schauspielerei
[*] canoonet „Schauspielerei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchauspielerei
[*] The Free Dictionary „Schauspielerei
[1, 2] Duden online „Schauspielerei

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 97.
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 109.