Hauptmenü öffnen

Schöpfungshöhe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Schöpfungshöhe

die Schöpfungshöhen

Genitiv der Schöpfungshöhe

der Schöpfungshöhen

Dativ der Schöpfungshöhe

den Schöpfungshöhen

Akkusativ die Schöpfungshöhe

die Schöpfungshöhen

Worttrennung:

Schöp·fungs·hö·he, Plural: Schöp·fungs·hö·hen

Aussprache:

IPA: [ˈʃœp͡fʊŋsˌhøːə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Urheberrecht: das Maß individueller Kreativität bzw. Originalität in einem geistigen Werk, welches darüber entscheidet ob dem Werk Urheberrechtsschutz zukommt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Schöpfung und Höhe, mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Gestaltungshöhe, Leistungshöhe, Schaffenshöhe, Werkcharakter, Werkhöhe

Sinnverwandte Wörter:

[1] Geschmacksmuster, Leistungsschutzrecht, Kopierschutz, Copyright

Oberbegriffe:

[1] Höhe

Beispiele:

[1] „Der Zeichnung fehle es an der nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu § 2 Abs. 1 Nr. 4 UrhG erforderlichen Schöpfungshöhe.[1]
[1] „Auch wenn es vielen Web-Designern unerklärlich erschienen mag: Das reine Erscheinungsbild einer Website erreicht - zumindest in der Auslegung des Urheberrechts - nicht die notwendige Schöpfungshöhe, um den Schutz des Urheberrechts zu genießen.“[2]
[1] „Als Schöpfungshöhe (auch: Gestaltungshöhe, Werkhöhe) wird im deutschen Urheberrecht das Maß an Individualität (persönlicher geistiger Schöpfung) in einem Produkt geistiger Arbeit bezeichnet.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

ausreichende, erforderliche, gewisse, künstlerische, mangelnde, notwendige, unbestrittene Schöpfungshöhe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schöpfungshöhe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchöpfungshöhe

Quellen:

  1. Beschluss des Bundesverfassungsgerichts www.bundesverfassungsgericht.de, abgerufen am 19. Januar 201
  2. Rechtsgrundlagen und Urheberrecht bei Websites www.plagaware.de, abgerufen am 19. Januar 2014
  3. Erklärungen zur Schöpfungshöhe www.juraforum.de, abgerufen am 19. Januar 2014