Proterozoikum

Proterozoikum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Proterozoikum

Genitiv des Proterozoikums

Dativ dem Proterozoikum

Akkusativ das Proterozoikum

Worttrennung:

Pro·te·ro·zo·i·kum, kein Plural

Aussprache:

IPA: [pʁoteʁoˈt͡soːikʊm]
Hörbeispiele:   Proterozoikum (Info)
Reime: -oːikʊm

Bedeutungen:

[1] Geologie: nach dem Hadaikum und dem Archaikum der dritte große geologische Äon der Erde von ca. 542 bis 2500 Millionen Jahren vor unserer Zeit

Herkunft:

zu altgriechisch „próteros“ (deutsch: früher, eher) und „zōon“ (deutsch: das Lebewesen)[1]

Synonyme:

[1] Algonikum

Gegenwörter:

[1] Archaikum, Hadaikum, Phanerozoikum

Oberbegriffe:

[1] Präkambrium

Unterbegriffe:

[1] Mesoproterozoikum, Neoproterozoikum, Paläoproterozoikum

Beispiele:

[1] "Kennzeichen des Proterozoikums ist das Vorhandensein einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre."[2]
[1] "Der Name Proterozoikum zeigt an, dass es sich um die Zeit des beginnenden tierischen Lebens handelt."[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Proterozoikum

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Artikel "Proterozoikum"
  2. Wikipedia-Artikel „Proterozoikum
  3. Wikipedia-Artikel „Proterozoikum