Mesoproterozoikum

Mesoproterozoikum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Mesoproterozoikum

Genitiv des Mesoproterozoikums

Dativ dem Mesoproterozoikum

Akkusativ das Mesoproterozoikum

Worttrennung:

Me·so·pro·te·ro·zo·i·kum, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌmezoˌpʁoteʁoˈt͡soːikʊm]
Hörbeispiele:   Mesoproterozoikum (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: die zweite Ära des Proterozoikums von ca. 1000 bis 1400 Millionen Jahren vor unserer Zeit

Herkunft:

Kompositum aus dem gebundenen Lexem meso- und dem Substantiv Proterozoikum

Gegenwörter:

[1] Paläoproterozoikum, Neoproterozoikum

Oberbegriffe:

[1] Proterozoikum

Unterbegriffe:

[1] Calymmium, Ectasium, Stenium

Beispiele:

[1] „Im Bereich der geologischen Entwicklung zeichnet sich das Mesoproterozoikum u. a. durch die Entstehung des Superkontinentes Rodinia aus.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mesoproterozoikum

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Mesoproterozoikum