Omikron (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Omikron die Omikrons
Genitiv des Omikrons der Omikrons
Dativ dem Omikron den Omikrons
Akkusativ das Omikron die Omikrons
 
[1] Omikron

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Omicron

Worttrennung:

Omi·k·ron, Plural: Omi·k·rons

Aussprache:

IPA: [ˈɔmikʁɔn],[1] auch: [ˈoːmikʁɔn][1][2]
Hörbeispiele:   Omikron (Info), auch:   Omikron (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeichen des griechischen Alphabets

Abkürzungen:

O, o

Herkunft:

griechisch, zusammengesetzt aus den Bestandteilen  (o→ grc und μικρόν (mikron→ grc, also „kleines, [im Sinne von] kurzes O“[3] im Gegensatz zu Omega

Synonyme:

[1] O, o

Oberbegriffe:

Schriftzeichen

Beispiele:

[1] Omikron ist der fünfzehnte Buchstabe im griechischen Alphabet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Omikron
[1] Duden online „Omikron

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 648
  2. Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders et al.: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2010, ISBN 978-3-11-018203-3, DNB 1007248009 (broschierte Ausgabe), Seite 790
  3. Duden online „Omikron

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Omission