Lippenlaut (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Lippenlaut die Lippenlaute
Genitiv des Lippenlautes
des Lippenlauts
der Lippenlaute
Dativ dem Lippenlaut
dem Lippenlaute
den Lippenlauten
Akkusativ den Lippenlaut die Lippenlaute

Worttrennung:

Lip·pen·laut, Plural: Lip·pen·lau·te

Aussprache:

IPA: [ˈlɪpn̩ˌlaʊ̯t]
Hörbeispiele:   Lippenlaut (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Phonetik: deutsche Bezeichnung für Konsonanten (Mitlaute), die mit den Lippen artikuliert werden

Herkunft:

Kompositum (Zusammensetzung) der Substantive Lippe und Laut

Synonyme:

[1] Labial, Labiallaut

Gegenwörter:

[1] Gaumenlaut, Rachenlaut, Zahndammlaut, Zahnlaut
[1] Dental, Alveolar, Palato-Alveolar, Palatal, Velar, Uvular, Glottal

Oberbegriffe:

[1] Konsonant, Laut, Phonetik, Sprachwissenschaft

Beispiele:

[1] Lippenlaute sind im Deutschen „b“, „p“, „m“, „f“ und „v“.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der aspirierte, assibilierte, harte, weiche Lippenlaut

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lippenlaut
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lippenlaut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLippenlaut