Linienrichterin

Linienrichterin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Linienrichterin die Linienrichterinnen
Genitiv der Linienrichterin der Linienrichterinnen
Dativ der Linienrichterin den Linienrichterinnen
Akkusativ die Linienrichterin die Linienrichterinnen

Worttrennung:

Li·ni·en·rich·te·rin, Plural: Li·ni·en·rich·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈliːni̯ənˌʁɪçtəʁɪn]
Hörbeispiele:   Linienrichterin (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, Fußball, Ballspiele: eine weibliche Person, die die Schiedsrichterin bei Ballspielen hinsichtlich Entscheidungen wie das "Aus" (Übertreten des Balles über die Seiten- oder Torauslinie) oder das "Abseits" unterstützt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Linienrichter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Schiedsrichterassistentin

Männliche Wortformen:

[1] Linienrichter

Oberbegriffe:

[1] Frau

Beispiele:

[1] Die Linienrichterin hat Abseits angezeigt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Linienrichterin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Linienrichterin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLinienrichterin