Hauptmenü öffnen

Liebesbeweis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Liebesbeweis

die Liebesbeweise

Genitiv des Liebesbeweises

der Liebesbeweise

Dativ dem Liebesbeweis
dem Liebesbeweise

den Liebesbeweisen

Akkusativ den Liebesbeweis

die Liebesbeweise

Worttrennung:

Lie·bes·be·weis, Plural: Lie·bes·be·wei·se

Aussprache:

IPA: [ˈliːbəsbəˌvaɪ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handlung oder Gegenstand, mit der beziehungsweise dem jemand seine Liebe oder Zuneigung ausdrückt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Liebe, dem Fugenelement -s und Beweis

Beispiele:

[1] Als Liebesbeweis schaffte Julia ihren PS-starken Sportwagen ab, der ihrem Mann stets Angst gemacht hatte.
[1] All diese Antiquitäten sind Liebesbeweise meiner Frau, die sie mir zu unseren Hochzeitstagen geschenkt hat.
[1] Für Holger ist es ein echter Liebesbeweis, dass seine Freundin bereitwillig mit ihm Heimspiele des FC Bayern München besucht, obwohl sie eingefleischte BVB-Anhängerin ist.
[1] Als Liebesbeweis erklärt sie sich bereit dazu, mit ihrem Freund Onlinespiele zu spielen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Liebesbeweis
[1] wissen.de – Wörterbuch „Liebesbeweis
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Liebesbeweis
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Liebesbeweis
[*] canoonet „Liebesbeweis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLiebesbeweis