Latsch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Latsch die Latschen
Genitiv des Latschs
des Latsches
der Latschen
Dativ dem Latsch den Latschen
Akkusativ den Latsch die Latschen

Worttrennung:

Latsch, Plural: Lat·schen

Aussprache:

IPA: [laːt͡ʃ]
Hörbeispiele:   Latsch (Info)
Reime: -aːt͡ʃ

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, Kurzform für: Latsche, den locker sitzenden Schuh
[2] umgangssprachlich: hochgewachsener (und eher dünner) Mensch, der eine schlechte Haltung hat und nachlässig/schlaff geht
[3] regional: dünner Kaffee

Sinnverwandte Wörter:

[1] Latsche, Hausschuh, Pantoffel, Schlappe
[2] Lulatsch
[3] Brühe, Plörre

Gegenwörter:

[1] Wanderstiefel
[2] Liliputaner
[3] Mokka

Oberbegriffe:

[1] Schuh
[2] Person
[3] Kaffee

Unterbegriffe:

[1] Filzlatsch, Holzlatsch

Beispiele:

[1] Der Hund liegt im Flur und nagt am Latsch vom Opa.
[2] Kind! Jetzt lauf nicht so wie ein Latsch durch die Gegend!
[3] Ich brauch jetzt was Ordentliches, nicht so einen Latsch!

Wortbildungen:

Latschäri

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Latsch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Latsch
[1, 2] Duden online „Latsch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: lachst, lascht, schalt