Hauptmenü öffnen

Landungsboot (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Landungsboot

die Landungsboote

Genitiv des Landungsbootes
des Landungsboots

der Landungsboote

Dativ dem Landungsboot
dem Landungsboote

den Landungsbooten

Akkusativ das Landungsboot

die Landungsboote

 
[1] Ein Landungsboot der US Navy

Worttrennung:

Lan·dungs·boot, Plural: Lan·dungs·boo·te

Aussprache:

IPA: [ˈlandʊŋsˌboːt]
Hörbeispiele:   Landungsboot (Info)
Reime: -andʊŋsboːt

Bedeutungen:

[1] Militär: ein Seefahrzeug zum Absetzen von Truppen und Material an unbefestigten Stränden

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Landung und Boot sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Kriegsschiff

Beispiele:

[1] Landungsboote spielten bei der Landung der Alliierten in der Normandie 1944 eine große Rolle.
[1] „Er gab Befehl, ein Landungsboot zu Wasser zu lassen und die Ladies abzuholen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Landungsboot
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landungsboot
[1] canoonet „Landungsboot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandungsboot

Quellen:

  1. Alex Capus: Eine Frage der Zeit. Roman. 15. (1. Auflage 2009) Auflage. btb Verlag, München 2015, ISBN 978-3-442-73911-0, Seite 119.