Korbblütler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Korbblütler

die Korbblütler

Genitiv des Korbblütlers

der Korbblütler

Dativ dem Korbblütler

den Korbblütlern

Akkusativ den Korbblütler

die Korbblütler

Worttrennung:

Korb·blüt·ler, Plural: Korb·blüt·ler

Aussprache:

IPA: [ˈkɔʁpˌblyːtlɐ]
Hörbeispiele:   Korbblütler (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik, nur Plural: eine Familie der Samenpflanzen
[2] Botanik: eine Pflanze oder Pflanzenart von [1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus Korb und dem gebundenen Lexem -blütler, einer Ableitung vom Stamm des Substantivs Blüte mit dem Derivatem -ler

Synonyme:

[1] Asteraceae, Asterngewächse, Compositae, Korbblütengewächse

Oberbegriffe:

[1] Asternartige, Bedecktsamer, Gefäßpflanzen
[2] Pflanze, Lebewesen

Unterbegriffe:

[1] Bocksbärte, Chrysanthemen, Dahlien, Gänseblümchen, Kamillen, Löwenzahn, Schwarzwurzeln, Strohblumen, Wegwarten

Beispiele:

[1] Einige der heimischen Korbblütler wie Edelweiß und Silberdistel stehen unter Naturschutz.
[1] Viele der Korbblütler werden als Garten-, Zier-, Heil- und Gewürzpflanzen genutzt.
[1] „In der Stunde zuvor waren wir bei Korbblütlern stehen geblieben.“[1]
[2] Der Topinambur ist auch ein Korbblütler.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Korbblütler
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Korbblütler
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKorbblütler
[*] The Free Dictionary „Korbblütler

Quellen:

  1. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 57.