Kofferwort (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Kofferwort die Kofferwörter
Genitiv des Kofferworts
des Kofferwortes
der Kofferwörter
Dativ dem Kofferwort
dem Kofferworte
den Kofferwörtern
Akkusativ das Kofferwort die Kofferwörter

Worttrennung:

Kof·fer·wort, Plural: Kof·fer·wör·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkɔfɐˌvɔʁt]
Hörbeispiele:   Kofferwort (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: deutsche Bezeichnung für Kontamination: Verschmelzung von Wörtern durch lautliche Zusammenziehung und neue Verbindung der Bedeutungen der zugrundeliegenden Wörter

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Koffer und Wort

Synonyme:

[1] Kontamination, Portmanteau-Wort, Schachtelwort, Verschmelzung, Wortkreuzung

Gegenwörter:

[1] Kontraktion

Oberbegriffe:

[1] Wortbildung, Grammatik

Beispiele:

[1] Wörter für biologische Kreuzungen wie "Schiege" (Kreuzung aus "Schaf" + "Ziege") und "Jostabeere" (Kreuzung aus "Johannisbeere" + Stachelbeere") sind Beispiele für Kofferwörter. Geläufigere Kofferwörter sind Wörter wie "jein", "Kurlaub", "Stagflation" etc.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kofferwort
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kofferwort
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Kofferwort“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Kofferwort“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.