Hauptmenü öffnen

Zusammenziehung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Zusammenziehung

die Zusammenziehungen

Genitiv der Zusammenziehung

der Zusammenziehungen

Dativ der Zusammenziehung

den Zusammenziehungen

Akkusativ die Zusammenziehung

die Zusammenziehungen

Worttrennung:

Zu·sam·men·zie·hung, Plural: Zu·sam·men·zie·hun·gen

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənˌt͡siːʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: etwas unscharfer Begriff; nach Metzler Lexikon Sprache Oberbegriff für Kontamination und Kontraktion.[1]

Herkunft:

Zusammenbildung aus dem Stamm des Verbs zusammenziehen und dem Derivatem (Ableitungsmorphem)-ung

Oberbegriffe:

[1] Wortbildung

Unterbegriffe:

[1] Kontamination, Kontraktion

Beispiele:

[1] Ein Fall von Zusammenziehung im Deutschen ist „geht’s“.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zusammenziehung
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zusammenziehung
[?] canoonet „Zusammenziehung
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZusammenziehung

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Zusammenziehung“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.