Josua (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Josua die Josuas
Genitiv (des Josua)
(des Josuas)

Josuas
der Josuas
Dativ (dem) Josua den Josuas
Akkusativ (den) Josua die Josuas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Jo·sua, Plural: Jo·su·as

Aussprache:

IPA: [ˈjoːzu̯a], Plural: [ˈjoːzu̯as]
Hörbeispiele:   Josua (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] J.

Herkunft:

Der Vorname Josua stammt aus der Bibel und ist hebräischen Ursprungs.[1] Die hebräische Form ist יְהוֹשֻׁעַ‎ (CHA: yehōšūa') → he ‚Jehova ist Hilfe, Rettung, Großmut‘.[1][2][3]
In Deutschland konnte sich dieser Name nie weit verbreiten.[4]

Kurzformen:

[1] Jos

Namensvarianten:

[1] Joschua, Josue

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Josua Arnd, Josua Maaler, Josua Reichert, Josua Stegmann

Beispiele:

[1] Josua könnte wirklich einmal rangehen, wenn man ihn anruft.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Josua
[1] Duden online „Josua
[1] wissen.de – Vornamenlexikon „Josua
[1] babynamespedia.com „Josua
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJosua
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Josua“, Seite 229 f.
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Josua“, Seite 125.
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 4. Auflage. Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2014, ISBN 978-3-411-06084-9, „Josua“, Seite 235.
[1] Heinz Schumacher (Herausgeber): Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen. 11. Auflage. Paulus-Buchhandlung KG, Heilbronn 2005, ISBN 3-87618-027-9, „Josua“, Seite 114.
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Josua“, Seite 193.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 4. Auflage. Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2014, ISBN 978-3-411-06084-9, „Josua“, Seite 235.
  2. behindthename.com „Joshua“.
  3. Heinz Schumacher (Herausgeber): Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen. 11. Auflage. Paulus-Buchhandlung KG, Heilbronn 2005, ISBN 3-87618-027-9, „Josua“, Seite 114.
  4. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Josua“, Seite 125.