Hochzeitstag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Hochzeitstag

die Hochzeitstage

Genitiv des Hochzeitstages
des Hochzeitstags

der Hochzeitstage

Dativ dem Hochzeitstag
dem Hochzeitstage

den Hochzeitstagen

Akkusativ den Hochzeitstag

die Hochzeitstage

Worttrennung:

Hoch·zeits·tag, Plural: Hoch·zeits·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈhɔxt͡saɪ̯t͡sˌtaːk]
Hörbeispiele:   Hochzeitstag (Info)

Bedeutungen:

[1] Tag der Hochzeit
[2] Tag, an dem sich die Eheschließung jährt, Jahrestag der Hochzeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus Hochzeit und Tag mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Tag
[2] Jahrestag, Jubiläum

Unterbegriffe:

[2] diamantene Hochzeit, Diamantenhochzeiten, eiserne Hochzeit, goldene Hochzeit, Platinhochzeit, Rosenhochzeit, Silberhochzeit, silberne Hochzeit

Beispiele:

[1] Am Hochzeitstag stand eine blumengeschmückte Kutsche für das Brautpaar bereit.
[2] Zum Hochzeitstag schenkt er seiner Frau jedes Jahr rote Rosen.
[2] „Seit sie am Hochzeitstag den funkelnden Blick bemerkt hatte, den Titus ihrer Brautjungfer zuwarf, wusste sie, dass er ihr niemals treu sein würde.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] den Hochzeitstag vergessen, den Hochzeitstag feiern

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Hochzeitstag
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hochzeitstag
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHochzeitstag
[1, 2] The Free Dictionary „Hochzeitstag

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 71. Originalausgabe: Niederländisch 2007.