Grenzwert (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Grenzwert die Grenzwerte
Genitiv des Grenzwertes
des Grenzwerts
der Grenzwerte
Dativ dem Grenzwert
dem Grenzwerte
den Grenzwerten
Akkusativ den Grenzwert die Grenzwerte

Worttrennung:

Grenz·wert, Plural: Grenz·wer·te

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁɛnt͡sˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele:   Grenzwert (Info)

Bedeutungen:

[1] Messtechnik, Recht: gesetzlich vorgeschriebene Ober- oder Untergrenze eines messbaren Wertes
[2] Mathematik: Limes

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Grenze und dem Substantiv Wert

Synonyme:

[1] schweizerisch: Limite
[2] Limes

Unterbegriffe:

[1] Abgasgrenzwert, Emissionsgrenzwert, Schadstoffgrenzwert

Beispiele:

[1] Im Sommer werden oft die Grenzwerte für Ozon überschritten.
[1] „Das Ergebnis war eindeutig: Keines der zufällig ausgewählten Dieselfahrzeuge hielt die von der EU gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte bei Stickoxiden ein.“[1]
[2] Die Folge   konvergiert gegen den Grenzwert  . In Zeichen:  .

Wortbildungen:

Adjektiv: grenzwertig
Substantive: [2] Grenzwertanalyse, Grenzwertberechnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Grenzwert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grenzwert
[1, 2] Duden online „Grenzwert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrenzwert
[1] The Free Dictionary „Grenzwert

Quellen:

  1. Christoph Pauly: Protektion für den Diesel. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 63-63, Zitat: Seite 63.