Singular Plural
Nominativ der Gewinner die Gewinner
Genitiv des Gewinners der Gewinner
Dativ dem Gewinner den Gewinnern
Akkusativ den Gewinner die Gewinner

Worttrennung:

Ge·win·ner, Plural: Ge·win·ner

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɪnɐ]
Hörbeispiele:   Gewinner (Info)
Reime: -ɪnɐ

Bedeutungen:

[1] Person oder Institution, welche einen Wettkampf oder Wettstreit als Beste bestanden hat
[2] Person oder Institution, welche einen Preis in Form von Geld oder anderen Wertgegenständen aus einer Lotterie oder einem anderen Spiel erhält

Herkunft:

Ableitung eines Substantivs zum Verb gewinnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Sieger

Gegenwörter:

[1] Verlierer

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Gewinnerin

Unterbegriffe:

[1] Kriegsgewinner, Medaillengewinner
[2] Hauptgewinner, Lottogewinner

Beispiele:

[1] Ein Gewinner hat gut Lachen.
[1] Die Vorsitzende des Sportvereins überreichte den Gewinnern der Leichtathletikwettbewerbe ihre Pokale.
[2] Dem Gewinner des Preisausschreibens winken 30.000 Euro in bar.
[2] Die Gewinner der TV-Rateshow reisen für eine Woche nach Interlaken.

Wortbildungen:

Gewinnerseite, Gewinnertyp

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Wikipedia-Artikel „Gewinner
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewinner
[1, 2] Duden online „Gewinner
[2] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewinner“ auf wissen.de
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewinner
[*] The Free Dictionary „Gewinner