Hauptmenü öffnen

Gehen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gehen

Genitiv des Gehens

Dativ dem Gehen

Akkusativ das Gehen

 
[2] Gehen

Worttrennung:

Ge·hen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːən]
Hörbeispiele:   Gehen (Info)
Reime: -eːən

Bedeutungen:

[1] Fortbewegung zu Fuß
[2] Sport: ein Wettkampf, bei dem die Sportler lange Strecken zu Fuß gehend zurücklegen

Herkunft:

Substantivierung des Verbs gehen

Gegenwörter:

[1] Stehen
[2] Laufen

Oberbegriffe:

[2] Leichtathletik, Leichtathletik-Disziplin, Sport, Sportart, Wettbewerb

Unterbegriffe:

[1] Kreuzgang, Passgang
[2] Geher-Wettkampf, Walking

Beispiele:

[1] Regelmäßiges Gehen wirkt wie eine Medizin gegen Knochenschwund.
[2] Das Gehen findet heute statt, wobei eine Strecke von 50 km zu bewältigen ist.

Redewendungen:

Kommen und Gehen

Wortbildungen:

Geher, Geherin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gehen
[1] canoonet „Gehen