Bienenkorb (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bienenkorb

die Bienenkörbe

Genitiv des Bienenkorbes
des Bienenkorbs

der Bienenkörbe

Dativ dem Bienenkorb
dem Bienenkorbe

den Bienenkörben

Akkusativ den Bienenkorb

die Bienenkörbe

 
[1] Bienenkorb

Worttrennung:

Bie·nen·korb, Plural: Bie·nen·kör·be

Aussprache:

IPA: [ˈbiːnənˌkɔʁp]
Hörbeispiele:   Bienenkorb (Info)

Bedeutungen:

[1] künstliche Behausung für ein Volk von Honigbienen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Biene und Korb mit Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Bienenhaus

Oberbegriffe:

[1] Bienenstock, Tierbehausung, Bienenzucht

Beispiele:

[1] Der Bienenkorb dient der westlichen Honigbiene als künstliche Behausung.
[1] „Sie fanden neben den Bienenkörben ein Beet mit Karotten, die zwar klein waren, aber doch erfrischten.“[1]

Wortbildungen:

Bienenkorbhütte, Bienenkorb-Skulptur

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bienenkorb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bienenkorb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bienenkorb
[*] The Free Dictionary „Bienenkorb
[1] Duden online „Bienenkorb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBienenkorb

Quellen:

  1. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 131.