Sonnenblume

Hallo Hubert1965!

Herzlich willkommen im Wiktionary. Es freut mich, dass du zu uns gestoßen bist. Wenn du dich fragen solltest, was das Wiktionary ausmacht, wie es funktioniert und worin es sich von anderen Wörterbüchern im Internet unterscheidet, dann könnte ein Blick auf die »Häufig gestellten Fragen« einige Antworten liefern. Allgemeine Hilfestellungen sind auf der »Hilfeseite« zusammengestellt. Fragen zum Wiktionary stellst du am besten auf der Seite »Fragen zum Wiktionary«, du kannst dich aber auch direkt an einen anderen Benutzer wenden – ich und die meisten anderen helfen gerne. Wenn du linguistische Fragen haben solltest, wende dich am besten an die »Auskunft«. Für neue Ideen und Tipps und deren Diskussion steht die »Teestube« zur Verfügung. Und wenn du mal etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz. Uns allen liegt daran, dass dir der Einstieg erfolgreich gelingt – deshalb auch noch dieser Tipp: »Sei mutig«!

Um dich besser kennenzulernen, ist deine Schritt für Schritt aufgebaute Benutzerseite sehr nützlich. Das Wichtigste daran ist deine Babel-Box.

Wichtige Seiten:

Liebe Grüße und auf gute Zusammenarbeit, Seidenkäfer (Diskussion) 19:15, 3. Jul. 2021 (MESZ)

Don't speak German? Post {{User de-0}} on your user page or put it into your Babel box.

Willkommen im ClubBearbeiten

Rechtelogbuch, 18:59, 6. Jul. 2021 Hubert1965 wurde automatisch von (—) zu Passiver Sichter zugeordnet. Peter, 20:03, 6. Jul. 2021 (MESZ)

Links ins InternetBearbeiten

Hallo Hubert1965,

für Links ins Internet gibt es grundsätzlich die Vorlage {{Internetquelle}}.

Für viele Periodika (auch für deren Online-Angebote) gibt es sogar sehr oft eigene Vorlagen, siehe Kategorie:Wiktionary:Vorlage Periodikum.

Bitte auf keinen Fall einen Link ins Internet nur mittels eckiger Klammern einfügen. Das ist sehr unschön und bei uns nicht erwünscht.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 10:57, 9. Jul. 2021 (MESZ)

Das gilt nach meiner Beobachtung allerdings nicht für bekannte Namensträger von Familiennamen: z. B. Müller. Peter, 17:21, 9. Jul. 2021 (MESZ)
Danke, Udo, das war mir nicht bekannt. Ich werde mir das mal genauer zu Gemüte führen. @Peter: Ich weiß mit deinem Hinweis nichts anzufangen. Inwiefern haben Familiennamen etwas mit Links zu tun, die auf Seiten von Zeitungen und Zeitschriften verweisen? --Hubert1965 (Diskussion) 09:04, 10. Jul. 2021 (MESZ)
Sorry! Ich hatte schlampig gelesen und habe „nur mittels eckiger Klammern … ist sehr unschön und bei uns nicht erwünscht“ irgendwie auf Links ins Schwesterprojekt mit [[w:…]] bezogen. Gruß, Peter, 18:25, 11. Jul. 2021 (MESZ) 

SignaturBearbeiten

Hallo und vielen Dank für deine Diskussionsbeiträge. Im Wiktionary ist es üblich, diese zu signieren. Dazu schreibst du einfach --~~~~ dahinter. Alternativ kannst du auch mit dem Signatur-Icon   oberhalb des Bearbeitungsfensters die vier Tilden einfügen. Die Software wandelt die Tilden beim Speichern automatisch in deinen Benutzernamen oder deine IP-Adresse und einen Zeitstempel um. --Udo T. (Diskussion) 15:56, 9. Jul. 2021 (MESZ)

Danke, Udo, das ist mir bereits bekannt. Ich habe bereits dutzende Diskussionsbeiträge verfasst und sicherlich mehr als 90% davon signiert. Dieses Signieren ist aber sehr ungewohnt und daher vergesse ich manchmal darauf. Auf allen anderen Websites, in denen man als angemeldeter User Nachrichten hinterlässt, sorgt das System automatisch dafür, dass bei jeder Wortmeldung der Verfasser kenntlich gemacht wird. Nur auf Wiki-Seiten ist das anders. Ich kenne sonst keine Website wo das so gehandhabt wird wie auf Wiki-Seiten. Ich versuche öfter daran zu denken, aber mehr als das kann ich nicht machen. Ich bin ein Mensch und mache Fehler und werde auch zukünftig - wohlgemerkt ohne böse Absicht - auf's Signieren vergessen. Wenn die Wiki-Software das Signieren automatisch ausführen würde, hätte ich gar keine Gelegenheit solche Fehler zu machen. --Hubert1965 (Diskussion) 08:51, 10. Jul. 2021 (MESZ)

Ich hoffe...Bearbeiten

... mal, dass du jetzt aber bitte nicht dazu übergehst, sozusagen aus Rache, massenhaft LAs bei anderen Einträge zu stellen. Man sollte dann schon zuerst schauen, ob das Lemma nicht doch in einer Referenz angeführt wird oder aber schauen, wie häufig das Lemma bei Google oder Google Books zu finden ist.

Gibt es das Lemma zwar in keiner Referenz, aber trotzdem sehr häufig bei Google bzw. Google Books, dann ist es sinnvoller, zunächst den erweitern-Baustein zu setzen und vielleich auch selber nach Beispiel-Zitaten zu suchen.

Stelle einen LA also bitte erst dann, wenn du dir ziemlich sicher bist, dass das Lemma in keiner Standard-Referenz vorkommt und auch nicht genügend Beispiel-Zitate gefunden werden können.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:26, 15. Jul. 2021 (MESZ)

-geschoß-EinträgeBearbeiten

Hallo Hubert1965,

in den nachfolgenden Einträgen fehlen noch Beispiel-Zitate aus seriösen Quellen:

Bevor du mit anderen -geschoß-Einträgen fortfährst, sei bitte so nett und hilf mit, diese Einträge zu vervollständigen, da sie ansonsten früher oder später gelöscht werden müssten.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:50, 16. Jul. 2021 (MESZ)

Wären die Einträge (Dachgeschoßwohnung‎, Geschoßflächenzahl, Geschoßwohnung‎ und Erdgeschoßwohnung) mit jeweils fünf Zitaten von fünf unterschiedlichen Gerichten belegt? Peter, 15:11, 16. Jul. 2021 (MESZ)
Ich denke schon, denn das wären ja dann unterschiedliche Quellen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:13, 16. Jul. 2021 (MESZ)

Warnung und HinweisBearbeiten

Wenn du noch einmal behauptest, "dass ein bestimmter Admin Amok läuft" oder "sich ein einziger Admin [etwas] einbildet" (siehe hier), kannst du damit rechnen, wegen persönlichem Angriff (PA) gesperrt zu werden. Und das läuft dann im Wiederholungsfall auf eine dauerhafte Sperre hinaus.

Und im weiteren Verlauf der Diskussion bin ich dann vielleicht etwas "kurz angebundener" und auch deutlicher geworden (meine Geduld ist auch begrenzt), aber ganz sicherlich nicht "unfreundlich, arrogant und herablassend" (siehe ebenfalls hier).

Ich habe dir unter Wiktionary:Löschkandidaten/Juli 2021 bereits geschrieben: „Und noch etwas zum Schluss: Sieh in mir nun bitte nicht den bösen Admin, der dich triezt. Es ist nun mal (auch) mein Job als Admin, auf die Einhaltung von Regeln zu achten und andere Benutzer entsprechend darauf hinzuweisen.

Und deine Behauptung, nur ich würde das so sehen, ist übrigens schlichtweg falsch, oder ist dir Seidenkäfers Disk.-Beitrag (siehe hier) entgangen. Und Seidenkäfer ist schon deutlich länger dabei als ich und war früher auch mal Admin.

Außerdem hat Alexander im Eintrag „Vollgeschoß“ nicht umsonst die Bedeutung [1] durch 4 zusätzliche Beispiel-Zitate belegt (sieh hier).

Wenn du meinst, du kannst durch beharrliches Wiederholen deiner falschen Sicht der Dinge die Regeln hier ändern, dann täuschst du dich. Der einzig gangbare und richtige Weg ist und bleibt weiterhin der Weg über ein Meinungsbild, um so möglicherweise eine Erleichterung der Belegpflicht bei Lemmaverweisen zu erreichen. Wenn du den nicht gehen willst, dann akzeptiere bitte unsere geltenden Regeln und arbeite dann auch unter Beachtung dieser Regeln entsprechend bei uns mit.

--Udo T. (Diskussion) 14:03, 17. Jul. 2021 (MESZ)

Nur der Vollständigkeit halber: Ich bin davon überzeugt, dass überhaupt keine Regeln geändert werden müssen. Warum sollte ich also eine Regeländerung anstreben? Es ist alles bereits gut und richtig geregelt, und ich halte mich auch nach Punkt und Beistrich an diese Regeln. Wenn du das anders siehst, dann erkläre es mir bitte. Ich habe dich bereits rund 4 oder 5 mal um eine entsprechende Erklärung gebeten, aber du wiederholst immer nur stur deinen eigenen Standpunkt anstatt meine Frage zu beantworten. Wozu erzeugt ein Lemmaverweis den Satz »Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag ...« wenn man dann - deiner Meinung nach - doch erst wieder weitere Informationen zu diesem Begriff, die im Hauptlemma bereits vorhanden sind (nämlich die Belege der Bedeutung), ein zweites Mal beim Lemma eintragen soll. Das konnte mir bisher niemand nachvollziehbar erklären. Aber das ist jetzt auch nicht mehr notwendig. Ich werde mein Benutzerkonto löschen sobald ich rausgefunden habe wie ich das machen kann. Ich habe genug von selbstherrlichen Admins, die jeden einzelnen Punkt der Wiktionary:Wikiquette missachten. --Hubert1965 (Diskussion) 15:47, 17. Jul. 2021 (MESZ)

Ich habe dir nun schon zig-mal die Links genannt: Hilfe:Referenzen und Hilfe:Belegen. Du kannst doch bitte nicht von mir erwarten, dass ich dir etwas erkläre, was schon geschrieben dasteht... Außerdem und das auch nochmal: lies dir bitte Seidenkäfers Disk.-Beitrag unter Wiktionary:Löschkandidaten/Juli 2021 durch (siehe hier) und nimm zur Kenntnis, dass Alexander im Eintrag „Vollgeschoß“ gestern gem. den Regeln zu Belegpflicht 4 weitere Beispiel-Zitate ergänzt hat und danach den LA geschlossen hat (siehe hier und hier). Das alles hat nichts aber auch rein gar nichts mit Selbstherrlichkeit zu tun.
Wenn ein Polizist dir ein Strafmandat wegen zu schnellem Fahren (-> Regelverstoß) erteilt, dann tut dieser Poilizist auch nur seine Pflicht und handelt doch nicht selbstherrlich... --Udo T. (Diskussion) 16:00, 17. Jul. 2021 (MESZ)
Der Seidenkäfer hat davor aber auch geschrieben, er wäre „… bisher auch immer davon ausgegangen, dass damit alle Komposita in den alternativen Schreibweisen belegt sind, … würde das auf diesen Fall auch anwenden wollen.“ Gruß, Peter, 12:16, 18. Jul. 2021 (MESZ)
@Peter: ganz genau „.. bisher auch immer davon ausgegangen...“ --Udo T. (Diskussion) 12:31, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Ich gehe auch weiterhin davon aus. Was meint denn Alexander? Er hat so wie ich diesbezüglich Zitate angegeben, ist dies aber seiner Meinung nach bei Komposita von Geschoß- oder -geschoß auch unbedingt erforderlich? Bisher habe ich außer von Udo noch von keinem Mitarbeiter einen Diskussionsbeitrag gelesen, der dies ausdrücklich behaht. Gruß euch allen, Peter, 15:37, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Aha, man kann dann also deiner Meinung nach (Phantasie-)Begriffe wie z. B. „Geschoßgiraffe“ oder „Schnitzelgeschoß“ ohne Belege anlegen? Ganz am Anfang meiner Karriere hier dachte ich (aus Unwissenheit) auch, man müsse Lemmaverweise nicht belegen. Doch Yoursmile hat mir dann recht schnell erklärt, dass dem nicht so ist (siehe hier). Also sind auch laut Yoursmile Lemmaverweisen genauso zu belegen wie Haupteinträge. --Udo T. (Diskussion) 15:55, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Nur, wenn Geschossgiraffe (die dann in Österreich an zwei Stellen anders ausgesprochen wird) und Schnitzelgeschoss bereits ausreichend belegt angelegt sind. Peter, 17:13, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Und jetzt zeige mit bitte, wo es steht, dass ich „Geschoßgiraffe“ komplett ohne Belege anlegen dürfte, wenn es einen belegten Eintrag „Geschossgiraffe“ schon gäbe... --Udo T. (Diskussion) 17:17, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Auch die Abteiltüre und der Abendfrieden sind aktuell noch nicht ausreichend belegt, aber plausibel. Peter, 17:33, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Ähm..., Whataboutism ist nun wirklich keine sehr vernünftige Antwort auf meine Frage... --Udo T. (Diskussion) 18:09, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Ich dachte, dass das irgendwann kommt. Aber, ich werfe doch niemandem etwas vor, ich habe lediglich in meinem Augen positive Beispiele gesucht und würde mir wünschen, dass die gleiche Toleranz auch bei den Geschoßen angewandt wird. Nebenbei habe ich den Abendfrieden (auch im Sinne der aktuellen Tageszeit) mit Referenzen versehen. Peter, 18:13, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Das Faszinierende an der deutschen Sprache ist die Erzeugung völlig neuer (Unter-)Begriffe duch die Bildung von Komposita. Zwar bilden semantische Unverträglichkeiten bestimmte Grenzen (z. B. Contradictio in adiecto). Aber jeder von uns hat in seinen Aussagen Komposita gebildet, deren Bedeutung nicht in einem Wörterbuch nachgelesen werden können, jedoch durch den Kontext hermeneutisch erschlossen werden können. Somit ist es für ein Wörterbuch wie Wiktionary unerlässlich, Hürden für die Aufnahme von neuen Begriffen zu errichten, um sicherzustellen, dass diese neuen Begriffe (je Bedeutung) in der Literatur oder im WEB gemäß 5ZR eine weitergehende Verbreitung gefunden haben. Es geht dabei auch um Relevanz. Dem Leser entstünde auch keinerlei Nutzen, wenn massenhaft Komposita generiert werden, denen im realen Leben keinerlei Gewichtung zukommt.
Das Einzige, das als Erleichterung für die Belegpflicht von Komposita für mich in Frage käme, wäre die (teilweise) Anerkennung von Verweisen auf Text-Korpora, deren Beispielsätze die Bedeutungsangaben widerspiegeln. --Alexander Gamauf (Diskussion) 19:43, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Es geht nicht um „völlig neue“ Komposita, sondern lediglich um die Schreibweise mit -ß-, um der langen Aussprache des o gerecht zu werden, bei projektkonform belegten Bezeichnungen. Peter, 20:01, 18. Jul. 2021 (MESZ)
Sofern nicht in einer Standardreferenz oder einem Wörterbuch auf eine Nebenform bzw. alternativen Schreibweise mit „ß“ verwiesen wird, kann man die Gleichheit erst beurteilen, wenn die Bedeutungen als ident nachgewiesen wurden. --Alexander Gamauf (Diskussion) 22:25, 18. Jul. 2021 (MESZ)

Bitte verlasst meine Diskussionsseite!!!Bearbeiten

Udo T. hat es mit großem Einsatz geschafft, mich endgültig von Wiktionary zu vergraueln. Nicht wegen seiner Argumente, sondern wegen seiner präpotenten, arroganten und herablassenden Art. Das wollte ich nur mal klarstellen.
Ich möchte aber auch klarstellen, dass ich nicht länger in einem Internetprojekt tätig sein werde, in dem solche Menschen Adminrechte haben. Ich hätte sehr sehr gerne bei Wiktionary mitgearbeitet. Ich habe bereits eine dreistellige Zahl verschiedener Lemmata identifiziert, an denen etwas korrigiert werden müsste, und ich hätte es auch gerne selbst erledigt (so wie ich z.B. die falsch eingetragenen ®-Symbole korrigiert habe, wodurch alle Markennamen jetzt auch in Kategorie:Markenname sichtbar sind). Aber ich lasse mich nicht so behandeln, wie ich hier von Udo behandelt wurde. Ihr dürft euren Kram weiterhin selber machen. - Denkt mal darüber nach, ob das eine gute Strategie im Umgang mit engagierten Neulingen ist.
Auch das möchte ich sagen: Alle anderen hier habe ich als nett, freundlich und hilfsbereit empfunden. Peter war sehr freundlich, Seidenkäfer ebenfalls und Susann Schweden empfand ich ebenfalls als sehr freundlich und hilfsbereit. -DANKE! Wenn hier alle so wären wie diese drei, wäre es eine große Freude, bei euch mitzuarbeiten. Mit den meisten anderen hatte ich leider kaum Kontakt, aber ich bin sicher, dass die meisten anderne hier ebenfalls sehr nett sind. Es ist eine einzige Person, wegen der ich nicht mehr hier sein will. Und noch einmal: Es sind nicht die Argumente dieser Person, sondern es ist seine Art mit anderen Menschen umzugehen.
Daher habe ich, hier auf dieser Seite, weiter oben bereits recht unmissverständlich bekanntgegeben, nicht mehr in Wiktionary aktiv zu sein. Zu meinem sehr großen Bedauern kann ich leider mein Benutzerkonto nicht löschen. Daher ersuche ich höflichst alle, die dies hier lesen (auch und mit ganz besonderem Nachdruck inkludierte diese höfliche Bitte Udo T.!) meine Diskussionsseite zu verlassen. Jedesmal wenn einer von euch hier etwas postet, bekomme ich ein E-Mail. Das will ich aber nicht. Und erklärt mir jetzt bitte nicht, das ich eventuell E-Mail-Benachrichtigungen auf irgend einer Einstellungsseite deaktivieren könnte falls das geht. Das interessiert mich nicht mehr.
Lasst mich einfach in Ruhe und diskutiert irgendwo anders weiter. Bitte nicht hier! --Hubert1965 (Diskussion) 23:32, 18. Jul. 2021 (MESZ)

@Hubert1965: wie ich schon woanders geschrieben habe, lasse ich mir von niemandem den Mund verbieten und wenn du mich hier schon wieder erneut so harsch angehst, dann lässt du mir keine Wahl, als genau hier zu antworten...
Ich behaupte mal im Nachgang, dass du dich selbst aus dem Wiktionary vergrault hast. Es ist natürlich leicht, von den eigenen offensichtlichen Unzulänglichkeiten abzulenken und mit dem Finger auf den (vermeintlich) bösen Admin zu zeigen und diesem die Schuld am eigenen Versagen zu geben. Wobei der (vermeintlich) böse Admin nur seinen Job gemacht hat und dafür Sorgen tragen wollte, dass du dich an die Belegpflicht hältst.
Im Übrigen möchte ich noch anmerken, dass ich dich natürlich auch als Nicht-Admin darauf hingewiesen hätte, dass du die Belegpflicht bei Lemmaverweisen zu beachten hast. Genau so wie das Yoursmile mal vor vielen Jahren am Anfamg meines Miwirkens mir gegenüber getan hat (siehe hier)
Du warst dann offensichtlich auch nicht in der Lage, dir die Seiten Hilfe:Referenzen und Hilfe:Belegen durchzulesen; falls doch, dann warst du beim Erfassen des Textes möglicherweise etwas zu oberflächlich.
Du hattest dich dann auch bereits so stark auf mich eingeschossen, dass du es auch nicht mehr realisiert hast, dass andere (langjährige) Benutzer letzten Endes bestätigt haben, dass die Belegpflicht nach derzeitigem Stand auch für alternative Schreibweisen und Nebenformen, also auch für Lemmaverweise, ohne Wenn und Aber zu beachten ist.
Es ist zwar einerseits verständlich, wenn Menschen etwas "angepisst" sind, wenn sie ihre Vorstellungen nicht realisieren können; das geht mir mitunter ja auch so im realen Leben. Nur sollte man dann schon so fair bleiben und nicht alle Schuld nur bei einer anderen Person zu suchen.
Den einzigen Vorwurf, den ich gegen mich gelten lassen kann: ich war dann im Laufe der Diskussion schon etwas genervt und habe aus deiner Sicht im weiteren Verlauf dann vielleich zu kurz und "etwas" deutlicher geantwortet, was du dann möglicherweise als arrogant aufgefasst hast. Aber ich kann dir versichern, dass ich keinesfalls arrogant rüberkommen wollte und ich kann nur um Verständnis dafür bitten, dass meine Geduld, wie bei jedem anderen Menschen auch, mitunter auch begrenzt ist, wenngleich man mir nachsagt, dass ich meistens eine Eselsgeduld habe...
Trag es mir bitte nicht nach, wenn ich hier an dieser Stelle deiner doch reichlich einseitigen Darstellung "etwas" deutlicher widersprechen musste. Und ich werde es immer wieder tun, wenn ich merken sollte, dass es dir bei deinen Schilderungen nur darum gehen sollte, mich auf unfaire Art und Weise "runterzuputzen" und zu diskreditieren...
--Udo T. (Diskussion) 01:12, 19. Jul. 2021 (MESZ)