Auszahlung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Auszahlung

die Auszahlungen

Genitiv der Auszahlung

der Auszahlungen

Dativ der Auszahlung

den Auszahlungen

Akkusativ die Auszahlung

die Auszahlungen

Worttrennung:

Aus·zah·lung, Plural: Aus·zah·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌt͡saːlʊŋ]
Hörbeispiele:   Auszahlung (Info)

Bedeutungen:

[1] (beim Geldautomaten) das Geld, das der Automat auswirft (und die Tätigkeit dessen)
[2] das Überreichen von Geld oder anderen Zahlungsmitteln für eine erbrachte Gegenleistung
[3] eine ertragreiche, sich lohnende Entwicklung

Herkunft:

Nominalisierung des Verbs auszahlen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] ausgezahltes Geld
[2] Bezahlung
[3] Entlohnen

Gegenwörter:

[1] Einzahlung

Unterbegriffe:

[?] Barauszahlung

Beispiele:

[1] Die Auszahlung an Geldautomaten dauert immer länger.
[2] Sie können die Auszahlung der Mitarbeiter nicht ewig aufschieben.
[3] Ich bin von einer Auszahlung dieses Unternehmens überzeugt.

Wortbildungen:

[1] Auszahlungslimit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Auszahlung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auszahlung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAuszahlung
[1] The Free Dictionary „Auszahlung
[1] Duden online „Auszahlung
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!