Anhäufung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Anhäufung die Anhäufungen
Genitiv der Anhäufung der Anhäufungen
Dativ der Anhäufung den Anhäufungen
Akkusativ die Anhäufung die Anhäufungen

Worttrennung:

An·häu·fung, Plural: An·häu·fun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌhɔɪ̯fʊŋ]
Hörbeispiele:   Anhäufung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Bildung eines Haufens
[2] im übertragenen Sinn: große Ansammlung
[3] (normalerweise bewusst erzeugter) Haufen

Herkunft:

Nominalisierung (= Ableitung) des Stamms des Verbs anhäufen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[2] Ansammlung
[3] Berg; Haufen

Unterbegriffe:

[2] Energieanhäufung

Beispiele:

[1] Durch den Ausfall der Müllabfuhr war die Anhäufung von Müll vor den Häusern ein gewohnter Anblick.
[2] Die Bundesrepublik muss auf eine weitere Anhäufung von Schulden verzichten.
[3] Von weitem waren die Anhäufungen der Mineralien zu sehen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Anhäufung
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anhäufung
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnhäufung
[1, 3] The Free Dictionary „Anhäufung
[1–3] Duden online „Anhäufung

Quellen: