Hauptmenü öffnen

Affenbrotbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Affenbrotbaum

die Affenbrotbäume

Genitiv des Affenbrotbaums
des Affenbrotbaumes

der Affenbrotbäume

Dativ dem Affenbrotbaum
dem Affenbrotbaume

den Affenbrotbäumen

Akkusativ den Affenbrotbaum

die Affenbrotbäume

 
[1] Ein Affenbrotbaum
[1] Affebrotbäume im Niger im Juni 2012

Worttrennung:

Af·fen·brot·baum, Plural: Af·fen·brot·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈafn̩bʁoːtˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Affenbrotbaum (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Baum der afrikanischen Savanne sowie trockener Gebiete Madagaskars und Australiens (Gattung Adansonia)

Herkunft:

zusammengesetzt aus den Substantiven Affe, Brot und Baum sowie dem Fugenelement -n. Die Früchte des Afrikanischen Affenbrotbaums dienen den Affen (Pavianen) als Nahrung.

Synonyme:

[1] Baobab

Beispiele:

[1] Der Affenbrotbaum ist der Nationalbaum der Republik Kongo.
[1] „Goso liebte die Kinder sehr und wurde von ihnen wieder geliebt. Er versammelte täglich eine Schar von Kindern um sich unter einem Affenbrotbaum und erzählte ihnen viele schöne Geschichten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Affenbrotbaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAffenbrotbaum

Quellen:

  1. T. von Held: Märchen und Sagen der afrikanischen Neger. Jena 1904, Seite 27.