Hauptmenü öffnen

zuweilen (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

zu·wei·len

Aussprache:

IPA: [t͡suˈvaɪ̯lən]
Hörbeispiele:   zuweilen (Info)
Reime: -aɪ̯lən

Bedeutungen:

[1] gehoben: zu bestimmten Zeiten, aber nicht regelmäßig; für eine Weile und später wieder für eine Weile

Synonyme:

[1] ab und an, ab und zu, bisweilen, hin und wieder, manchmal, mitunter, gelegentlich

Beispiele:

[1] Zuweilen treibe ich mich im Chat herum.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuweilen
[*] canoonet „zuweilen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzuweilen
[1] The Free Dictionary „zuweilen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zuseiten, zu Seiten, zuweisen