zuseiten (Deutsch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

zu Seiten

Worttrennung:

zu·sei·ten

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯tn̩

Bedeutungen:

[1] veraltend, mit Genitiv: auf beiden Seiten

Beispiele:

[1] „Am Himmel sind zuseiten des Gemmenkreuzes die vier Wesen zu sehen: Engel, Löwe, Stier und Adler.“[1]
[1] „Da sieht man zunächst im innersten Kreise Pfauen zuseiten der Figur, dann durch eine Perlschnur getrennt Pfauen zuseiten des Kopfes und laufende Löwen und Gazellen, stellenweise begleitet von Rankenteilen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „zuseiten
[1] The Free Dictionary „zuseiten

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Santa Pudenziana“ (Stabilversion)
  2. Josef Strzygowski: Altai-Iran und Völkerwanderung. Ziergeschichtliche Untersuchungen über den Eintritt der Wander- und Nordvölker in die Treibhäuser geistigen Lebens. J. C. Hinrichs'sche Buchhandlung, 1917, Seite 100 (Zitiert nach Google Books, Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zu Seiten, zuweilen