zerreiben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerreibe
du zerreibst
er, sie, es zerreibt
Präteritum ich zerrieb
Konjunktiv II ich zerriebe
Imperativ Singular zerreibe!
Plural zerreibt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerrieben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerreiben

Worttrennung:

zer·rei·ben, Präteritum: zer·rieb, Partizip II: zer·rie·ben

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʁaɪ̯bn̩], [t͡sɛɐ̯ˈʁaɪ̯bm̩]
Hörbeispiele:   zerreiben (Info)
Reime: -aɪ̯bn̩

Bedeutungen:

[1] etwas durch reiben zerkleinern
[2] eine feindliche Truppe vollständig auseinandertreiben, auch übertragen für andere Gruppierungen verwendet

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix zer- und dem Verb reiben

Synonyme:

[1] pulverisieren, zerstoßen, zermahlen
[2] aufreiben

Oberbegriffe:

[1] zerkleinern
[2] besiegen

Beispiele:

[1] Die Krankenschwester zerreibt die Tablette mit einem Mörser.
[2] Die Parteispitze zerrieb sich an internen Querelen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „GZ03647L0
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerreiben
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzerreiben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: zerrieben