zermahlen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zermahle
du zermahlst
er, sie, es zermahlt
Präteritum ich zermahlte
Konjunktiv II ich zermahlte
Imperativ Singular zermahl!
zermahle!
Plural zermahlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zermahlen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zermahlen

Worttrennung:

zer·mah·len, Präteritum: zer·mahl·te, Partizip II: zer·mah·len

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈmaːlən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlən

Bedeutungen:

[1] mit Hilfe eines Werkzeugs, zum Beispiel einer Mühle, in kleinste Teile zerlegen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb mahlen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] pulverisieren, zerkauen, zermalmen, zerreiben

Beispiele:

[1] Die Hirsekörner werden zwischen zwei Steinscheiben zermahlen.
[1] „Helmut schlurfte durch die Küche, machte sich an der Kaffeemühle zu schaffen, die knirschend verkündete, dass sie harte Bohnen zu Pulver zermahlte.“[1]
[1] „James Lee Burke. Polohemd, seine Kiefer zermahlten die Zuckerstange zwischen den Zähnen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Körner, Bohnen zermahlen; Zähne zermahlen, der Kiefer, eine Mühle zermahlt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zermahlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zermahlen
[1] The Free Dictionary „zermahlen
[1] Duden online „zermahlen

Quellen: