Hauptmenü öffnen

wursteln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich wurstele
du wurstelst
er, sie, es wurstelt
Präteritum ich wurstelte
Konjunktiv II ich wurstelte
Imperativ Singular wurstel!
wurstele!
Plural wurstelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewurstelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wursteln

Worttrennung:

wurs·teln, Präteritum: wurs·tel·te, Partizip II: ge·wurs·telt

Aussprache:

IPA: [ˈvʊʁstl̩n]
Hörbeispiele:   wursteln (Info)

Bedeutungen:

[1] wenig innovativ, eher unprofessionell und ohne Plan vor sich hin arbeiten oder eine Aufgabe in Angriff nehmen

Herkunft:

vom Substantiv Wurst über das Verb wursten zu wursteln[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] basteln, klempnern, puzzeln, stümpern, trödeln, wurschteln

Oberbegriffe:

[1] arbeiten

Unterbegriffe:

[1] durchwursteln, fortwursteln, herumwursteln, verwursteln, weiterwursteln

Beispiele:

[1] Jetzt, wo ich krankgeschrieben bin, wurstele ich den ganzen Tag über nur so vor mich hin.
[1] „Ich möchte sagen, es ist nicht der Fehler, daß zuviel organisiert wurde, sondern es wurde zuviel gewurstelt und zuwenig organisiert.“[2]
[1] „Mit der Geschwindigkeit einer Schnecke wurstelte der alte Steiner nun die Zigarettenpackung aus der Brusttasche seines schwarzen Sonntagsjacketts.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vor sich hin wursteln

Wortbildungen:

Wurstelei

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wursteln
[*] canoonet „wursteln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „wursteln
[1] The Free Dictionary „wursteln
[1] Duden online „wursteln

Quellen:

  1. canoonet „wursteln
  2. Regionale und lokale Räteorganisationen in Württemberg 1918/19. Abgerufen am 6. Januar 2017.
  3. Straßenfest: Roman, Semjon Volkov. Abgerufen am 6. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: wünschen, wurschteln, wursten