wegrobben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich robbe weg
du robbst weg
er, sie, es robbt weg
Präteritum ich robbte weg
Konjunktiv II ich robbte weg
Imperativ Singular robb weg!
robbe weg!
Plural robbt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggerobbt sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegrobben

Worttrennung:

weg·rob·ben, Präteritum: robb·te weg, Partizip II: weg·ge·robbt

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʁɔbn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb sein, reflexiv mit dem Hilfsverb haben: sich auf dem Bauch liegend, schlängelnd von einem Ort entfernen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb robben mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] wegkriechen, wegschleppen

Gegenwörter:

[1] dableiben, näherkommen

Beispiele:

[1] „Der Junge fiel zu Boden und konnte nach eigenen Angaben gerade noch wegrobben, bevor sein Mountainbike überfahren wurde.“[1]
[1] „Er packt den Hexer am Gürtel, damit er nicht wegrobben kann.“[2]
[1] „O'Brien holte bereits aus, um nach ihr zu treten, als Dan ihn wegzerrte und Cate so die Gelegenheit gab, von dem umgefallenen Stuhl wegzurobben.“[3]
[1] „Nach der endgültigen Niederlage hatte er sich in der Dunkelheit weggerobbt, und nur die Freundlichkeit einer örtlichen Waldfrau hatte ihm das Leben gerettet.“[4]
[1] „Der andere Welpe war nun schon ein Stück weggerobbt.“[5]
[1] „Die Raumnot und das daraus erwachsende Durcheinander sind dergestalt, daß die gewaltigen Bullen auf ihrem Weg zum Meer einfach über die wimmernden See- Elefantenbabys wegrobben.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Mydict.com

Quellen:

  1. Amberg: 12-jähriger Fahrradfahrer von Auto gerammt, OTV. Abgerufen am 24. Oktober 2019.
  2. Das Knochenband, Stuart MacBride. Abgerufen am 24. Oktober 2019.
  3. CATCH - Stunden der Angst, Tom Bale. Abgerufen am 24. Oktober 2019.
  4. Farlander - Im Auftrag der Rache, Col Buchanan. Abgerufen am 24. Oktober 2019.
  5. Feuerzorn, Ruth Mühlau. Abgerufen am 24. Oktober 2019.
  6. Bunte, Burda, 1974. Abgerufen am 24. Oktober 2019.